• Objednejte si přepravu ještě dnes: +420 312 245 107
  • Order shipping today: +420 312 245 107
  • Bestellen Sie den Transport heute noch: +420 312 245 107
  • cs
  • en
  • de

VCHD Cargo fügt eine Linie mit gesteuertem Temperatursystem nach Italien hinzu

Die tschechische Transportgesellschaft VCHD Cargo ist ein Spezialist für Kühltransporte und führt eineweitere Linie ins italienische Mailand ein. In einen zweistöckigen Sattelschlepper mit Kühlaggregat, der auf dieser Linie fährt, kann man bis 66 typisierte Paletten aufladen.

VCHD Cargo führt regelmäßige Export- und Inlands-Linientransporte durch. Einen Teil davon realisiert sie durchFahrzeugtechnik mit Temperaturüberwachung. „Das gesteuerte Temperatursystem ist nicht nur für Lebensmittel geeignet“, erläutert Ing. Pavel Sirotek, Direktor von VCHD Cargo, und fügt hinzu „solche Technik setzen wir auch für Produkte aus der chemischen, kosmetischen oder pharmazeutischen Industrie ein, eben überall dort, wo die Produkte temperaturempfindlich sind. Und zwar gegen hohe sowie niedrige Temperaturen, beispielsweise bei chemischen Farben auf Wasserbasis, aber auch bei Hautcremen, Hautwässern und anderen.“

VCHD Cargo benutzt für solche Transporte zweistöckige-Frigo-Fahrzeuge, sog. Doppeldeckersattelzügel. Diese sind immer mit Aggregaten incl. Thermometer ausgestattet, dessen Werte man online verfolgen kann, in der Fahrzeugausrüstung fehlt nicht mal ein Kontaktthermometer zum schnellen Check. Neben der überwachten Temperatur sind diese Sattelzüge mit zwei Etagen ausgestattet. Die 2. Etage ist flexibel und von der Ladefläche ganz unabhängig. Je nach der Art der Sendungen kann man die 2. Etage z.B. nur in dem Frontteil der Ladefläche installieren. Hier werden Waren mit niedriger Höhe in zwei Stockwerken platziert und der Rest des Raums kann man mit Paletten von einer Höhe bis zu 2,7 Meter beladen. Bei voller Nutzung des zweiten Stocks wird die Kapazität der Palettenstellfläche verdoppelt, und zwar bis auf 66 Paletten.

„Es kann vorkommen, dass die Kunden die Vorteile des Double-Deck-Sattelzuges nicht ausnutzen können oder verfügen im Lager über keine entsprechende Technik,“ erläutert Pavel Sirotek, „wir versuchen, sie zur Ausnutzung dieser Lösung zu motivieren und bieten ggf. auch einen eigenen Manipulationswagen an, der beim Verzicht von zweiPalettenstellen in den Sattel problemlos einfahren kann. Diese Lösung ist nicht nur wirtschaftlich, sondern senkt auch den Kohlenstoffausstoß beim Transport.“

Das Durchschnittsalter der gesamten Technik von VCHD Cargo beträgt 2,9 Jahre und 98 Prozent der Zugtechnik erfüllt die Emissionsnorm EURO 6. Sämtliche Technik ist auch für den Transport von Gefahrengut nach der ADR-Vereinbarung vorgesehen. Die Linien VCHD Cargo befahren regelmäßig mehr als 70 Destinationen in ganz Europa, und die Informationen über die aktuelle Lage der Ladung sind dank von GPS immer verfügbar.