• Objednejte si přepravu ještě dnes: +420 312 245 107
  • Order shipping today: +420 312 245 107
  • Bestellen Sie den Transport heute noch: +420 312 245 107
  • cs
  • en
  • de

VCHD Cargo hat neue Arbeitsplätze geschaffen

Die renommierte tschechische Transportgesellschaft VCHD Cargo erweitert ihre Exportlinien und wird verstärkt sich personell. Seit Januar dieses Jahres sind 20 neue  Fahrerarbeitsplätze im Güterverkehr entstanden. Die neuen Mitarbeiter werden in regelmäßigen Fahrtrouten nach Spanien eingesetzt und im Linienverkehr  innerhalb Deutschlands.

VCHD Cargo kündigte bereits Ende des vorigen Jahres ihre geplanten Investitionen für das Jahr 2020 an. Mit ihrer Realisierung begann sie gleich ab Januar. „Wir kommen den Bedürfnissen unserer Kunden entgegen und erweitern den Transport, um weitere Verbindungen nach dem Westen Europas“ zu ermöglichen, erläutert   Ing. Petr Kozel, Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo a.s., und fügt hinzu: „damit wurde nicht nur eine Investition hinsichtlich der Technik getätigt, sondern auch eine Verstärkung hinsichtlich Personal. Seit Januar haben wir so zwanzig neue Kollegen begrüßen können“.

VCHD Cargo reagierte bereits vor zwei Jahren auf die Situation am Arbeitsmarkt, wo professionelle Fahrer fehlen, und startete das Projekt „Zařiďte si“ (Richtet euch ein). Dieses Projekt stellt sich als Ziel, das Angebot an Arbeitsplätzen an die Zielgruppe potenzieller Mitarbeiter – Fahrer – näher zu bringen und sie über das Geschehen in der Gesellschaft zu informieren. „Dieses Projekt hat sich bewährt und die neuen Kollegen kommen größtenteils aufgrund unserer Seiten „zaridtesi.cz“, quittiert Petr Kozel und präzisiert „unser Ziel ist es, die Kollegen völlig mit dem System unserer Gesellschaft vertraut zu machen und sicherzustellen, dass sie sich den Vorgaben stellen, mit denen wir an unsere Kunden herantreten. Und gleichzeitig wollen wir, dass sie sich bei uns wohlfühlen.“ 

VCHD Cargo bietet daher ihren Mitarbeitern eine Vielzahl an Firmenvorteilen und ein faires Entlohnungssystem, bei den Fahrern beispielsweise für das sog. spritsparende Fahren oder in Form von Treuepunkten. „Wir sind bemüht, solche interne Regeln und Bedingungen einzusetzen, die die wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Aspekte unserer Unternehmertätigkeit berücksichtigen“, erklärt  Petr Kozel. „Gleichzeitig planen und investieren wir so, dass wir unseren Fahrern ihre anspruchsvollen Arbeitsbedingungen erleichtern.“ Zu diesem Zwecke schafft VCHD Cargo beispielsweise die modernste Transporttechnik an, und in Europa besitzt sie an wichtigen Verkehrsknotenpunkten  Firmenwohnungen, die den Fahrern auf Fernstrecken für vorgeschriebene Pausen zur Verfügung stehen. Die Fahrer von VCHD Cargo schätzen auch sehr die Möglichkeit, ihr Privatleben dank dem System von regelmäßigen Fahrtrouten planen zu können. Zurzeit beschäftigt VCHD Cargo in Tschechien 270 Fahrer, und 10 Fahrer aus ihrem Unternehmen arbeiten für sie in der ausländischen Schwestergesellschaft.