• Objednejte si přepravu ještě dnes: +420 312 245 107
  • Order shipping today: +420 312 245 107
  • Bestellen Sie den Transport heute noch: +420 312 245 107
  • cs
  • en
  • de

Author Archives: klient

Categories Für Medien, Neuheiten

VCHD Cargo akquiriert Familienunternehmen Völker Logistik

VCHD Cargo hat die Übernahme der deutschen Spedition Völker Logistik bekannt gegeben. Dies ist die größte Investition in der Firmengeschichte, die die Position im größten Logistikmarkt Europas stärkt. Mit dieser Transaktion wird die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens nicht nur im internationalen Linienverkehr, sondern auch im innerdeutschen Nahverkehr einschließlich der letzten Meile gesteigert. Der Zusammenschluss der beiden Familienunternehmen bringt auch im Personalbereich Synergien, insbesondere in den Positionen der Berufskraftfahrer.

VCHD Cargo ist ein tschechisches Transportunternehmen mit mehr als 20-jähriger Tradition. Der Markteintritt in Deutschland erfolgte 2019 mit der Gründung des Schwesterunternehmens VCHD Cargo GmbH mit Sitz in Radeburg. Mit der Akquisition des erfahrenen Transportunternehmens Völker Logistik im Juni dieses Jahres hat es sein anorganisches Wachstum unterstützt und profitiert nun von der lokalen Kenntnis des deutschen Transportmarktes und der Erfahrung von Völker Logistik, insbesondere im Bereich des Nahverkehrs. „Wir suchten ein auf dem deutschen Markt etabliertes Unternehmen mit einem vorteilhaften Logistikstandort und nicht zuletzt mit ähnlichen Werten. Bei Völker Logistik haben wir nicht nur einen deutschen Marktspezialisten mit strategischer Lage in Mitteldeutschland mit hervorragender Anbindung an die Benelux, Schweiz und Frankreich gefunden, sondern auch ein Familienunternehmen mit den gleichen menschlichen und unternehmerischen Werten wie VCHD Cargo“, sagt Petr Kozel, CEO und Chairman des Board of Directors von VCHD Cargo, und fügt hinzu: „All dies wird es uns ermöglichen, gemeinsam noch bessere Services für bestehende Kunden anzubieten und mit einem erweiterten Portfolio einen größeren Teil nicht nur des tschechischen und deutschen Marktes zu adressieren.“

Völker Logistik wurde 2005 als Familienunternehmen mit den Schwerpunkten Transport, Umschlag, Lagerhaltung und Unternehmensberatung gegründet. Sie ist spezialisiert auf den Nah- und den Spezialfernverkehr in ganz Deutschland. Sie bietet verschiedene Lösungen der Distributionslogistik an, zum Beispiel für den Elektrotechnischen Großhandel und die Healthcare-Industrie und ist zudem

Spezialist für Overnight- und Next-Day-Lieferung mit großer Reichweite in innerhalb Deutschlands. „Die Portfolios unserer beiden Unternehmen ergänzen sich perfekt. Durch diesen Schritt können wir unseren Kunden nachhaltige, kreative und maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand anbieten“, sagt Niko Völker, Geschäftsführer von Völker Logistik. „Der Verkehr wird stark von der ständig steigenden Nachfrage einerseits und dem Mangel an Berufskraftfahrern andererseits beeinflusst. So werden wir auch im Personalbereich Synergien finden.“

Völker Logistik und VCHD Cargo sind Familienunternehmen und vereinen traditionelle Werte und einen unternehmerischen Ansatz. „Wir werden die Spezialisten von Völker Logistik weiterhin durch eine nachhaltige und faire Personalpolitik unterstützen und die Kundenorientierung und die bestmögliche Befriedigung ihrer Bedürfnisse unterstützen“, sagt Petr Kozel. Geführt wird Völker Logistik weiterhin von Niko Völker als Geschäftsführer, dem Sohn des Firmengründers. Petr Kozel wird der zweite Geschäftsführer. Pavel Sirotek und Lars Holste, der für das Finanzmanagement des Unternehmens verantwortlich wird, werden als Prokuristen in das Team eintreten. „Mit dem nun zusammengestellten exzellenten Team freuen wir uns auf neue Aufgaben und Herausforderungen, um unser Kundenportfolio zu erweitern und die Qualität unserer Dienstleistungen weiter zu steigern“, so Niko Völker abschließend.

Über Völker Logistik:

Der Sitz von Völker Logistik im mitteldeutschen Alsfeld verfügt über eine gute Anbindung an das deutsche Autobahnnetz und disponiert über 1.300 m2 Lagerfläche für die kurz- und langfristige Lagerung oder Umschlag. Das Unternehmen hat einen eigenen Fuhrpark und legt bei ihm großen Wert auf den Einsatz der neuesten Technologie, alle Fahrzeuge verfügen über die EURO VI Norm, sowie auf Wirtschaftlichkeit und Umweltbewusstsein. Völker Logistik als Familienunternehmen hat sich in den vergangenen fünfzehn Jahren einen außergewöhnlichen Ruf in der Branche erworben, der sich vor allem durch die hohe fachliche Kompetenz, erstklassige Beratung, erfolgreiche Schulungsmaßnahmen und Termintreue begründet.

Weitere Informationen zu Völker Logistik finden Sie unter www.voelker-logistik.de

 

Über VCHD Cargo:

Das Familienunternehmen VCHD Cargo a.s. wurde 1997 in der Tschechischen Republik gegründet und ist ein Spezialist für internationale Export- und Import-Straßentransporte. Seit 2019 ist es in Deutschland über ihre Tochtergesellschaft VCHD Cargo GmbH tätig. Das Unternehmen bietet Systemtransporte, wie regelmäßige Linienfrachtdienste zu mehr als 72 Zielen in Europa an. Der firmeneigene LKW-Fuhrpark von mehr als 160 Fahrzeugen ermöglicht auch sowohl FTL-(Full TruckLoad) als auch LTL-(Less than TruckLoad)Transporte unter anderem auch für ADR-Sendungen. Dank eines ausgewogenen Kundenportfolios und eines europaweiten Know-Hows ist das Unternehmen in der Lage, auch die  Palettensendungen mit kleinem Volumen in Rekordzeit zu transportieren. VCHD Cargo beschäftigt in Europa mehr als 335 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zu VCHD Cargo finden Sie unter www.vchd.de

Categories Für Medien, Neuheiten

VCHD Cargo führte direkten Linientransport nach Irland ein

Das tschechische Transportunternehmen VCHD Cargo hat ein Pilotprojekt für LTL-Transporte nach Irland im „direkten“ Modus gestartet. Für LEEL COILS EUROPE werden Produkte für das OEM-Segment mit einer direkten Fähre von Frankreich nach Irland transportiert. Die Lösung, die ermöglicht, Zollverfahren beim Transit durch Großbritannien zu vermeiden, bringt sowohl zeitliche als auch wirtschaftliche Vorteile.

Die Firma LEEL COILS EUROPE s.r.o. ist ein führender europäischer Hersteller und Lieferant von Wärmetauschern für OEM-Kunden. Zu ihren Schlüsselmärkten gehört auch Irland, das traditionell auf der Trasse über  Großbritannien beliefert wurde. Der Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union und die Einführung von Zollverfahren auch für Transitsendungen gefährdeten auch den Lieferfluss von EU-Ländern auf den irischen Markt. Aus diesem Grund hat VCHD Cargo eine neue Lösung entwickelt und damit die Ausschreibung LEEL COILS EUROPE für den Transport in dieses Gebiet gewonnen. „Unser Unternehmen tritt in jede Ausschreibung mit größtmöglichem Interesse und mit dem Bestreben ein, unser Fachwissen und unsere Erfahrung inkl. möglicher Synergien zu nutzen“, sagt Martin Hustoles, Handelsdirektor der Gesellschaft VCHD Cargo a.s., und stellt klar: „Wir haben LEEL COILS EUROPE eine Landtransportlösung mit Ausnutzung der Fähre von der französischen Stadt Cherbourg zum irischen Hafen von Dublin angeboten, die stabile Lieferzeiten garantiert und ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis bietet.“

Die Transportlinie zwischen der Tschechischen Republik und Irland mit einer Lieferzeit von 120 Stunden wird von VCHD Cargo einmal pro Woche im Pilotmodus angeboten und ihre Kapazität kann je nach aktueller Kundennachfrage weiter ausgebaut werden. Für die Realisierung dieser Linie ist die Niederlassung von VCHD Cargo a.s. in Budweis verantwortlich.

 

Es freut mich, dass unsere Lösung und ihr Mehrwert den produzierenden Unternehmen wie LEEL COILS EUROPE helfen, Produkte problemlos auf ihre Zielmärkte zu bringen„, sagt Ing. Petr Kozel, CEO und Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo a.s., und fügt hinzu: „Dies bestätigt erneut, dass Transport- und Logistikprozesse die Vertriebsstrategien und die Zukunft von Fertigungs- und Handelsunternehmen erheblich beeinflussen, und ich bin froh, dass wir bei VCHD Cargo unsere Mission erfüllen, hochwertige und zuverlässige Transportdienstleistungen bereitzustellen sowie unseren Kunden bei der Organisation des ganzen Supply Chains zu helfen.

Categories Neuheiten

Maßnahmen an der deutschen Grenze

VCHD Cargo verfügt über eine Flotte von mehr als 160 LKWs, die meisten fahren auf internationalen Strecken. Da Deutschland die Tschechische Republik in Bezug auf die Verbreitung neuer Coronavirus-Mutationen (COVID-19) und die hohe Anzahl infizierter Menschen in Hochrisikoländer einbezogen hat, ist VCHD Cargo vor Probleme im Zusammenhang mit neuen Maßnahmen an der Staatsgrenze gestellt. Seit dem 15. Februar 2021 erfolgen an allen Grenzübergängen mit Deutschland Kontrollen der Einreiseberechtigung und es werden Coronavirus-Tests durchgeführt. Professionelle Fahrer des internationalen LKW-Transports sind keine Ausnahme. „Diese Woche erwarten wir eine Reihe von Verzögerungen im internationalen Verkehr und die Situation hat die ohnehin schwierige Lage der Fahrer verschärft, die im Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie gleich hinter der ersten Linie stehen und die Versorgung der Gesellschaft sicherstellen“, erklärt Petr Kozel, CEO und Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo a. s. Er  berechnet die Auswirkungen der neuen Maßnahmen an der deutsch-tschechischen Grenze:

  • „Es gibt praktisch keine Möglichkeit (außer Prag), abends oder nachts einen Antigentest durchzuführen, was für einige unserer Fahrer ein großes Problem
  • Abgesehen von der Testmöglichkeit an der Staatsgrenze ist es nicht möglich, ohne Bestellung getestet zu werden. Leider können wir aufgrund von Verzögerungen bei nur wenigen Fahrern abschätzen, wo und zu welcher Zeit sie in zwei Tagen Zeit für einen Test haben werden.
  • An Grenzteststellen gibt es Warteschlangen von 2-3 Stunden. Für die Fahrer bedeutet es praktisch, dass ein großer Teil der obligatorischen Ruhepause in einer Schlange verbracht werden muss, um sich eine Testprobe für COVID-19 entnehmen zu lassen.
  • Die Hygienemöglichkeiten für Fahrer an den Grenzteststellen sind sehr beschränkt.
  • Trotz der versprochenen Verwendung von Überholspuren für Antigen-getestete Lkw-Fahrer funktionieren diese häufig nicht oder sind nicht verfügbar.“

All diese Tatsachen verursachen vor allem eine große Verzögerung, die oft unvorhersehbar ist. Dies stellt für uns das größte Problem dar. Wir haben mit unseren Kunden terminierte Beladung und Entladung, außerdem arbeitet das Transportsystem von Wechselbrücken nach dem Prinzip eines Meetings Points in der Mitte der Route, wo sich die beiden Linien treffen und die Fracht austauschen. Dies spart die Finanzkosten sowie Zeit. Die  Verzögerung einer Linie wirkt sich jedoch auch auf die verspätete Lieferung der zweiten Linie aus. Dies alles beeinflusst auch die Verfügbarkeit der Fahrzeuge sowie die Zeit unserer Mitarbeiter, der Fahrer, die seit Beginn der Pandemie eine exponierte Gruppe sind und hinsichtlich der Hygiene- sowie der Regime-Maßnahmen sehr hohen Anforderungen ausgeliefert sind.

Categories Neuheiten

Testen Sie? Wir testen!

Testen ist ein Wort, das letztes Jahr am häufigsten verwendeten wurde. Die meisten von uns sind Experten für das Testen auf Coronavirus geworden. Anstelle von Fußball sprechen wir über die Vorteile von Rachen-Abstrich, Selbstproben oder Gurgeltests, und sogar unsere Eltern und Großeltern haben ihrem Wortschatz das Wort „PCR“ hinzugefügt. Das Antigen-Testen als Vorbeugung gegen die Verbreitung von Coronaviren gelangte vor kurzem auch auf die Liste der Pflichten für Firmen. Bei uns wird allerdings im Bereich Transport schon lange getestet – Geduld, Ausdauer und psychologische Belastbarkeit unserer Fahrer.

Die Psyche ist ein wesentlicher Bestandteil der allgemeinen Gesundheit jedes Einzelnen. Für diejenigen, die nachmittags von der Arbeit nach Hause zurückkehren, ist die Entspannung im Familienkreis eine große Hilfe, um die Fallstricke der heutigen „Covid“-Welt zu überwinden. Ganz anders sieht es bei Lkw-Fahrern auf Fernstrecken aus. Sie sind mehrere Tage (oft auch länger) auf den Straßen. Sie schlafen viele Tage in einem Lastwagen oder Hotel, und die einzige Verbindung zur Welt ist für sie ihr Handy und das Internet. Aber die Hauptnachrichten gehen seit langem in die gleiche Richtung – Rekordzahlen an Angesteckten, steigende Todesfälle, wenige Impfstoffe und volle Krankenhäuser. Der Unterschied zwischen einzelnen Tagen liegt nur in der Reihenfolge der gerade kritischsten Zahlen. Und dies ist nicht gerade eine psychische Ermutigung.

Kompliziert ist es allerdings für die Fahrer auf Fernstrecken auch nach ihrer Rückkehr nach Hause. Von ihrer Freizeit werden dreimal pro Woche mehrere Stunden gekürzt wegen obligatorischer Antigentests, die bei jedem Überschreiten der deutsch-tschechischen Grenze, durch die die meisten unserer Linien fahren, erforderlich sind. Apropos, obwohl in Unternehmen obligatorische Tests eingeführt wurden und wir in VCHD bereits auch testen, ist noch nicht klar, ob das Testen innerhalb der Firma für das Überschreiten der Grenze die gleiche Gültigkeit haben wird wie Tests in einem zertifizierten Testzentrum mit dem entsprechenden Dokument. Der Beruf des LKW-Fahrers bekommt in der letzten Zeit „einfach die Jacke voll“. Und die Covid-Zeit ist für ihn seit mehr als einem Jahr ein großer Stresstest. Wenn Sie also einen LKW der Marke VCHD Cargo treffen, unterstützenSie unsere Fahrer mit einem Lächeln, einem Gruß oder einer freundlichen Geste. Damit er weiß, dass seine Arbeit sinnvoll ist.

Categories Für Medien, Neuheiten

VCHD Cargo ist ein zugelassener Frachtführer von Luftfrachtsendungen

Das tschechische Transportunternehmen VCHD Cargo wurde zu einem zugelassenen Transportunternehmen im Luftfrachtbereich. Für seine Kunden mit dem Status eines zugelassenen Vertreters transportiert es Sendungen in einem sicheren Modus nicht nur nach Tschechien, sondern auch zu anderen europäischen Flughäfen. Im Zusammenhang mit diesem neuen Landtransportdienst wurden 30 Mitarbeiter geschult.

Frachtführer von Luftsendungen ist ein Unternehmen, das den Transport von Fracht und Post auf dem Landweg im Auftrag eines zugelassenen Vertreters, eines bekannten Absenders oder eines ständigen von der tschechischen Zivilluftfahrtbehörde zugelassenen Absenders organisiert. Ein solcher Beförderer muss einen Schulungs- und Zertifizierungsprozess dieser Behörde durchlaufen und die Sicherheit während des gesamten Lieferprozesses von oder zu Flughafenterminals gewährleisten. „Für diese Landtransporte, die besonderen Vorschriften unterliegen, haben wir zwanzig unserer Fahrer, das Versandpersonal und einige administrative Positionen geschult“, erklärt Ing. Petr Kozel, Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo a. S., fügt hinzu: „Bei dieser Art von Landtransport werden hohe Anforderungen nicht nur an die Sicherheit der Sendungen selbst gestellt, sondern auch an die Sicherheit des Betriebs an den Flughafenterminals.“

Die neuen Dienstleistungen werden derzeit hauptsächlich von Zulieferern des Automobilsektors für den Transport dringend benötigter Teile zu den Montagelinien genutzt. VCHD Cargo transportiert Luftsendungen aus aller Welt vom Václav-Havel-Flughafen in Ruzyně zu Bestimmungsorten in der Tschechischen Republik und organisiert für tschechische Exporteure beispielsweise Transporte zu Flughäfen in Frankfurt am Main, Nürnberg und anderen Zielorten. Mit diesem neuen Service versucht VCHD Cargo, den Anforderungen der Hersteller an eine schnelle Lieferung von Waren entgegenzukommen, ohne Verwaltungsprozessen an europäischen Flughafenterminals ausgesetzt zu sein.

1 2 3 7