• Objednejte si přepravu ještě dnes: +420 312 245 107
  • Order shipping today: +420 312 245 107
  • Bestellen Sie den Transport heute noch: +420 312 245 107
  • cs
  • en
  • de

Category Archives: Für Medien

Categories Für Medien, Neuheiten

Tadeáš Kos – neue Stärkung von VCHD Cargo

Tadeáš Kos, ein erfahrener Manager und Spezialist für Kontraktlogistikprojekte, ist dem tschechischen Transportunternehmen VCHD Cargo beigetreten und wird die VCHD Cargo-Niederlassung in Brno leiten. In dieser neuen Position wird er nicht nur für die Entwicklung der anvertrauten Niederlassung verantwortlich sein, sondern dank ihrer strategischen Position auch für die Geschäftstätigkeit des gesamten Unternehmens in Mähren und der Slowakei. 

Tadeáš Kos absolvierte die Business Academy in Hodonín und begann seine Karriere in der Logistik vor 18 Jahren als Dispatcher für TOPTRANS Brno. Von 2004 bis 2006 absolvierte er ein Praktikum in Großbritannien, wo er als F & B Manager für Alias ​​and Abode in Manchester arbeitete. Nach seiner Rückkehr in die Tschechische Republik wechselte er zu DACHSER nach Břeclav, wo er nach seinem Abschluss an der Logistikakademie in Deutschland 2009 als zertifizierter Logistikmanager arbeitete.

2011 wurde er zum Leiter der Niederlassung DACHSER Břeclav ernannt, die sich als Spezialist für Kontraktlogistik etablierte. Seit März 2014 war er Geschäftsführer des gesamten Unternehmens DACHSER Břeclav und leitete europaweit eine Reihe großer Implementierungsprojekte im Bereich der Kontraktlogistik. Er hat auch persönlich an Logistikprojekten in China, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, der Slowakei, Spanien und Russland teilgenommen. Er leitete den Logistikbetrieb von DACHSER strategisch und methodisch in Frenštát pod Radhoštěm und Letohrad mit insgesamt 180 Mitarbeitern. In den Jahren 2018–2020 war er außerdem Sprecher des Kreises der Logistikmanager für die östliche Region DACHSER (Tschechische Republik, Polen, Russland, Slowakei und der östliche Teil Deutschlands). Tadeáš Kos kommt zu VCHD Cargo von ALZA, dem größten Online-Shop auf dem tschechischen und slowakischen Markt, wo er seit 2019 für das operative Management von Logistikzentren verantwortlich war, mit Ausrichtung auf die slowakischen Niederlassungen  des Unternehmens.

„Ich gebe zu, dass VCHD Cargo eine große Herausforderung für mich ist und ich sehe darin eine große Chance für weiteres Wachstum. Darüber hinaus bin ich fest davon überzeugt, dass meine Erfahrung aus internationalen Projekten dazu beitragen kann, dass das Familienunternehmen VCHD Cargo auch auf dem europäischen Markt ein stabiler und gefragter Partner ist “, sagt Tadeáš Kos. Tadeáš Kos ist verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Freizeit widmet er hauptsächlich seiner Familie und wenn er Zeit findet, seinen Hobbys – er mag Reisen, Adrenalinsport, Playstation, gutes Essen und Qualitätswein. Er spricht fließend Englisch und lernt Deutsch und Spanisch.

Categories Für Medien, Neuheiten, Wir helfen

Die Zusammenarbeit von VCHD Cargo mit dem Rettungsteam wird fortgesetzt

Die tschechische Transportgesellschaft VCHD Cargo verlängerte ihre Unterstützung des tschechischen SAR-Teams, einer Organisation freiwilliger Retter, die bei der Suche nach vermissten  Personen sowie in Notfällen helfen. In diesem Jahr wird der finanzielle Beitrag von VCHD Cargo für den Kauf eines speziellenRettungsanhängers verwendet.

Mit der Unterstützung des tschechischen SAR-Teams haben wir auf Anregung eines unserer Mitarbeiter begonnen, der sich in seiner Freizeit an Rettungsarbeiten innerhalb dieser Organisation beteiligt“, erklärt Ing. Petr Kozel, Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo, a.s. Im vorigen Jahr finanzierte VCHD Cargo den Kauf von medizinischem Material, dieses Jahr fliesst das Fördergeld in den Kauf eines speziellen Quad-Rettungsanhängers, der für Transport von Personen aus unzugänglichen Gebieten bestimmt ist. „Allein im letzten Jahr hat das tschechische SAR-Team mehr als 60 Einsätze unternommen, oft in dichten Wäldern, in die die geläufige Rettungstechnik nicht gelangen kann. Aus diesem Grund haben wir uns als Transportunternehmen dieses Mal entschlossen, den Rettungskräften mit einem Transportmittel zu helfen, das den Transport von verwundeten, erschöpften oder desorientierten Menschen aus schwierig zugänglichem Gelände erleichtert“, erklärt Petr Kozel.

Das tschechische SAR-Team ist ein unabhängiger SAR-Verein (Search and Rescue). Seine Hauptaufgabe ist die Suche nach vermissten und verlorenen Personen in der gesamten Tschechischen Republik mit Hilfe von Quads und anderer Technik, die dem Verein zur Verfügung stehen. Der Verein arbeitet auch bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Waldbränden und anderen mit den Einsatzkräften des Integrierten Rettungssystems zusammen. VCHD Cargo, das seit vielen Jahren verschiedene gemeinnützige Aktivitäten fördert, wird dieses Jahr das tschechische SAR-Team mit 50.000 CZK unterstützen.

Categories Für Medien, Neuheiten

Martin Hustoles – neuer Business Development Manager

Die tschechische Transportgesellschaft VCHD Cargo besetzte die neue Position des Business Development Managers. Sie wird von dem erfahrenen Logistikexperten Martin Hustoles übernommen. Auf seinem neuen Posten wird er für die Entwicklung des Unternehmens verantwortlich sein, insbesondere im Bereich des internationalen Straßentransports.

Martin Hustoles kommt aus Kladno. Er absolvierte die Fachschule im Bereich Maschinenbau-Technologie und ergänzte seine Ausbildung durch eine Reihe von Fachseminaren und Kursen im Bereich Logistik und Management. Martin Hustoles ist bereits seit 25 Jahren in der Logistik tätig. Er begann seine Karriere bei der ESA 1993 als Dispatcher für internationalen und nationalen Straßentransport und hatte dort mehrere andere Positionen inne, bis er sie im Jahr 2000 als stellvertretender Handelsdirektor verließ. Von 2000 bis 2016 arbeitete er bei UTi Worldwide, unter anderem als Head of Sales und Business Development Manager. Hier war er für die Bereitstellung von Logistiklösungen und Erfüllung der Bedürfnisse wichtiger Kunden verantwortlich, insbesondere im Bereich Automotive und Hightech. Zu VCHD Cargo kommt er vom Logistikunternehmen DSV Road a.s. Hier war er seit 2016 auf der Position Key Account Manager tätig. Nach der Übernahme von UTi Worldwide durch die Holdinggesellschaft DSV war Martin Hustoles für das Kundenportfolio des ehemaligen UTi Worldwide verantwortlich und übernahm auch wichtige Kunden von DSV Road.

In seiner neuen Position als Business Development Manager bei VCHD Cargo wird er für die weitere erfolgreiche Entwicklung des Unternehmensgeschäfts zuständig sein, vor allem im Bereich internationaler Straßentransport mit der eigenen Flotte des Unternehmens, aber auch mit dem Zusammenwirken zwischen der Akquisition und der Speditionsabteilung.

VCHD Cargo hat den unumstrittenen Vorteil eines großen und neuen Fuhrparks. Darüber hinaus verfügt sie über moderne und ökologische Technologien, ein intelligentes TMS (Transport Management System) und professionelles Know-how. Das Unternehmen ist auch offen für weitere Investitionen. Dies sind alles ideale Voraussetzungen, um eine optimale Entwicklungsstrategie festzulegen“, sagt Martin Hustoles und fügt hinzu: „Ich möchte persönlich an der Gestaltung der Gesamtvision des Unternehmens mitwirken. Eine Vision, die VCHD Cargo im Zeichen von Stabilität und Prosperität in die Zukunft führen wird.“ 

„Die Position des Business Development Managers betrifft alle Teile unseres Unternehmens, vom Umgang mit Großkunden und dem Zusammenwirken  von Prozessen im operativen Betrieb, Marketing und Finanzabteilung bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsbereiche“, erklärt Petr Kozel,

Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo a.s., und fügt hinzu: „Wir glauben, dass wir mit Martin Hustoles einen Logistikspezialisten gefunden haben, der im Einklang mit der Firmenstrategie zur Entwicklung unseres Transports und in Zukunft auch anderer Logistikdienstleistungen beitragen wird.“

Martin Hustoles ist verheiratet und hat 2 Kinder. Er spricht fließend Englisch und Russisch und kann sich auch Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch verständigen. Seine Freizeit verbringt er mit Familie, er reist gern und treibt gerne Sport – Skifahren sowie Radfahren und Motorsport.

Categories Für Medien, Neuheiten

VCHD Cargo erwarb die renommierte AAA-Auszeichnung

Die tschechische Transportgesellschaft VCHD Cargo erwarb bereits zum fünften Mal das Zertifikat Czech Stability Award in der höchsten Kategorie AAA. Dieses wird von der Gesellschaft Bisnode gewährt, in Zusammenarbeit mit der Vereinigung CZECH TOP 100. Das Zertifikat bestätigt, dass sein Besitzer mit seinen Inputs beitragend umgeht und sie in hochwertige Produkte und Dienstleistungen ändert.  VCHD Cargo erwarb diese Bewertung auch trotz schwieriger Lage am Transportmarkt, verursacht durch die weltweite Pandemie.   

„Unsere Transportgesellschaft VCHD Cargo sieht auf mehr als 20jährige Geschichte zurück und ihr Wirtschaften und ihre Entwicklung wurden die ganze Zeit in konservativer Weise hinsichtlich Investment geleitet und in innovativer Weise hinsichtlich Kundenbetreuung und Erhöhung der Dienstleistungsqualität“,  erläutert der Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft Ing. Petr Kozel und fügt hinzu: „So ist es uns gelungen, eine stabile renommierte Gesellschaft aufzubauen, die auch auf plötzlichen Marktverfall zu reagieren weiß, den wir im ersten Quartal dieses Jahres verzeichnet haben. Wir sind sehr froh, dass ein unabhängiges Rating die Stabilität unserer Gesellschaft wieder bestätigte und sehen darin ein gutes Signal für unsere Kunden und Geschäftspartner. Die Zuverlässigkeit und Sicherheit beginnen wieder am Markt ein geschätzter Wert zu sein.“

Das Czech Stability Award ist ein unabhängiges Prestige-Rating von Firmen, dessen Historie bis 1908 reicht. Es kann nur von Gesellschaften erworben werden, die mit Gewinn wirtschaften. Es wird in drei Stufen erteilt: AAA, AA und A, und bestätigt, dass seine Besitzer mit ihren Inputs beitragend umgehen und sie zu hochwertigen Produkten und Dienstleistungen ändern.  Die strengen Rating-Kriterien garantieren die Exklusivität der Gesellschaften, die diese Würdigung erwerben können und so ihre starke Stellung am Markt bestätigen. Das Zertifikat  mit der Bewertung AAA bis A kann nur von einer engen Prozentzahl ökonomischer Subjekte erreicht werden, die in der Tschechischen Republik tätig sind.

 

 

Categories Für Medien

VCHD Cargo feierte das erste Jahr ihrer Tätigkeit auch am deutschen Markt

Die tschechische Transportgesellschaft VCHD Cargo erweiterte vor einem Jahr ihre Tätigkeit auch auf das Territorium der Bundesrepublik Deutschland, wo sie eine Tochterfirma gründete. VCHD Cargo GmbH mit dem Sitz in Radeburg ist heute auf dem Gebiet des Fern- sowie Inlandsverkehrs mit Erfolg unternehmerisch tätig, sie erweitert ihre LKW-Flotte und plant eine Anwerbung von neuen Mitarbeitern. 

Der Gründung einer Tochtergesellschaft nicht weit von Dresden ging eine gründliche Marktanalyse voraus, die ein gutes Potential insbesondere im Bereich des Linientransports durch Deutschland zeigte. „Angesichts unserer traditionell guten Kontakten am deutschen Markt haben wir uns entschlossen, die VCHD Cargo GmbH zu gründen, um so den Zugang zu inländischen deutschen Aufträgen zu erleichtern, der für uns wegen Kabotage-Verbot nicht zugänglich war“, führt Dipl.-Ing. Petr Kozel, Vorstandsvorsitzender von VCHD Cargo a.s., aus. Im Januar des vorigen Jahres wurde so die Gesellschaft VCHD Cargo GmbH Radeburg gegründet, ihr erster LKW startete dann im Juni 2019. Zurzeit betreibt die Gesellschaft am deutschen Markt 8 regelmäßige Linientransporte, weitere zwei LKWs werden in den nächsten zwei Wochen in Betrieb genommen.
„In Tschechien gibt es seit einigen Jahren einen Mangel an Berufskraftfahrern, außerdem steigt bei guten Mitarbeitern in dieser Position der Trend, ins Ausland zu gehen, und zwar aus unterschiedlichen, insbesondere persönlichen Gründen,“ erläutert Petr Kozel, und fügt hinzu „von diesem Trend wissen wir schon längst und wir bieten den hochwertigen Mitarbeitern Arbeit auf unseren Auslandslinien an.“ Durch die Gründung der Tochtergesellschaft hat sich das Angebot für tschechische Stammarbeiter noch erweitert. „Bei der Auswahl potenzieller Kandidaten für diese Tätigkeit in unserer deutschen Tochtergesellschaft sind wir relativ streng, vor allem müssen wir mit ihnen lange positive Erfahrungen haben. Als Familienunternehmen mit Wertschätzung auf Tradition können wir ihnen dann auch außerhalb Tschechiens eine Reihe von Vorteilen anbieten – von der Nutzung einer Dienstwohnung bis zu der Möglichkeit, sich mit ihrer Familie in Deutschland dauerhaft niederzulassen.“
„Die unternehmerische Tätigkeit unterscheidet sich hier nicht nur durch legislative Bedingungen für Transportgesellschaften und starken Schutz der Arbeitnehmerrechte, sondern auch durch die Bedingungen auf dem Markt“, bewertet Peter Kozel weiterhin das erste Jahr des Unternehmens im Ausland und ergänzt: „auf dem Gebiet der Transporte erwirbt man schwieriger neue regelmäßige Aufträge, aber nach dem Erwerb werden sie öfter in langfristige Zusammenarbeit transformiert.“ Laut ihm gibt es in Deutschland auch in diesem Bereich niedrigere Ansprüche auf Cash Flow Management. VCHD Cargo GmbH erwartet dieses Jahr Umsatzerlöse in Höhe von rund 1,5 Mio. Euro und in der zweiten Jahreshälfte plant sie eine Stärkung ihres Stammteams in Radeburg um zwei neue Fahrer und um erfahrene Spediteure.